Dezember 2001

Liebe Sportfreunde,

ein ereignisreiches Jahr 2001 geht zu Ende. Wenn jetzt die etwas besinnlicheren Tage zur Advents- und Weihnachtszeit kommen und man seiner Familie und seinen Freunden ein friedvolles und gesegnetes Fest wünscht, dann werden aber auch die schrecklichen Ereignisse dieses Jahres noch einmal gegenwärtig. Hoffen und wünschen wir, dass der Frieden zwischen und innerhalb der Völker, keine Illusion bleibt. Hierzu kann jeder von uns mit dazu beitragen.

Mit Beginn des neuen Jahres 2002 müssen wir uns an eine neue Währung gewöhnen. Die D-Mark geht und der EURO kommt. Dieses Thema beschäftigt verständlicher-weise momentan viele Menschen, denn verbunden mit der Umstellung gibt es immer noch einige Vorbehalte und Unsicherheiten.

Durch diese Ereignisse vielleicht etwas relativiert kommen wir nun zur schönsten Nebensache im Leben, zu unserer Leichtathletik. Die Weltmeisterschaften in Edmon-ton waren sicherlich die international herausragende Veranstaltung für unseren Sport in diesem Jahr. Wenn vielleicht auch die hochgesteckten Erwartungen von unserer deutschen Mannschaft nicht ganz erfüllt wurden, so können wir jedoch innerhalb unse-res Leichtathletikkreises BERGISCHES LAND einem Weltmeister unseren herzlichen Glückwunsch aussprechen. Martin Buß vom TSV Bayer Leverkusen siegte mit 2,36 m im Hochsprung.

Besonders erfolgreich waren die Teilnehmer unseres Kreises an den Kreisvergleichs-kämpfen des LVN am 16. September in Mönchengladbach. Mit drei Mannschafts-siegen (weibliche und männliche Jugend B sowie Schüler A) und einem 5. Platz der Schülerinnen A waren wir von den insgesamt 14 teilnehmenden Kreisen unseres Ver- bandes der absolut erfolgreichste Leichtathletikkreis. Gratulation und Glückwunsch an alle Teilnehmer dieses Vergleichskampfes sowie an alle verantwortlichen Trainer und Betreuer.
Die Planungen unserer Kreismeisterschaften für die kommende Saison 2002 sind nun-mehr auch schon abgeschlossen. Die Termine entnehmen Sie bitte diesen BL-Infor-mationen. Die Ausschreibungen hierzu werden wir im Januar noch nachreichen.

Bedanken möchte ich mich bei allen Kampfrichtern, Trainer und Betreuern für die unserem Leichtathletikkreis BERGISCHES LAND zugekommene Unterstützung in diesem Jahr. Wünschen wir uns ein sportlich spannendes und erfolgreiches Leichtath-letik-EM-Jahr sowie ein friedliches 2002.
Ihr

Joachim Junker
Kreisvorsitzender