Kreistag 05.03.2004 in Solingen

50 Delegierte aus 13 Vereinen fanden sich zum 29. Kreistag des Leichtathletik-Kreises Bergisches Land in der Gaststätte des WMTV Solingen ein.

Es war das achte Mal, dass der Kreistag in Solingen stattfand, das nicht zuletzt durch die modernisierte Herbert-Schade-Sportanlage seit dem vergangenen Jahr offizieller Leistungsstützpunkt des Leichtathletikverbandes Nordrhein ist.

Im Mittelpunkt der Tagesordnung standen der Bericht des Vorstandes und die Neuwahlen.

Auf eigenen Wunsch schieden Karl Fleschen (Vorsitzender des Jugendausschusses), Ralf Schwarzbach (Jugendwart) und Georg Jahn (Breitensportwart) aus dem Vorstand aus. Karl Fleschen wurde zum Abschluss seiner Tätigkeit noch mit der goldenen Ehrennadel des Leichtathletikverbandes Nordrhein ausgezeichnet.

Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Neu im Kreisvorstand arbeiten in Zukunft Helmut Pohl (Vorsitzender des Jugendausschuss) und Oliver Seyffert (Breitensportwart) mit.

Als besonders wichtiges Thema für die Zukunft kristallisierte sich das Thema „Offene Ganztagesschule“ heraus. Bereits in diesem Jahr werden die ersten Grundschulen in die Ganztagesbetreuung der Schüler (bis 16 Uhr) einsteigen. Innerhalb wenige Jahre soll die Offene Ganztagesschule landesweit flächendeckend eingeführt sein. Für die Vereine könnten sich daraus wichtige Konsequenzen für die Nachwuchsarbeit ergeben. Die direkte Kooperation mit den Schulen und entsprechende sportliche Angebote in den Schulen selbst könnten an die Stelle der Trainingsangebote in den Vereinen selbst treten.

Bericht des Kreisvorstandes

Neuwahlen